Der Historische Verein Zentralschweiz wurde 1843 als «Historischer Verein der Fünf Orte Luzern, Uri, Schwyz, Unterwalden ob dem Wald und nid dem Wald und Zug» gegründet. Er fördert das Verständnis für geschichtliche Vorgänge im Raum der Zentralschweiz und verleiht der Geschichtsschreibung neue Impulse. Der Verein steht allen offen, die sich für die Geschichte im Raum Zentralschweiz interessieren. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Jahresversammlung

Die 177. Jahresversammlung findet am Samstag, 5. September 2020 in Sempach statt. Ehrenvorsitzender ist Lukas Gresch-Brunner, Generalsekretär des Eidgenössischen Departements des Innern, Alt-Staatsschreiber des Kantons Luzern. Dr. Kurt Messmer referiert zum Thema «Sempach 1886 – Strahlkraft einer Jahrhundertfeier» 

=> weitere Informationen unter der Rubrik «Anlässe»


Museumsbesuch

Der neue «Bildungsweg Menzingen»

Samstag, 26. September 2020

Exklusive Führung mit der Projektleiterin Dr. Brigitte Moser und dem Autor Dr. Thomas Zaugg. 

=> weitere Informationen

«Der Geschichtsfreund»

Unter seinem traditionellen Titel, in einem eleganten Gewand und mit aktuellen Themen publiziert der HVZ seit 1844 sein Jahrbuch. Der 173. Band befasst sich mit den staatlichen Emanzipationsprozessen in der Zentralschweiz. Mitglieder erhalten die Zeitschrift kostenlos als konventionelles Buch oder in digitaler Form. 

Weitere Infos unter Geschichtsfreund